Aktuelles

EOL, das erste Besucherzentrum Frankreichs über Offshore-Windenergie, ist eröffnet

Das Besucherzentrum EOL in Saint-Nazaire, nach dem griechischen Gott der Winde benannt, erklärt Ihnen  alles über Offshore-Windenergie, einen Industriezweig, in dem Saint-Nazaire und ihre Region eine führende Rolle spielen. Diese neue Touristenattraktion bietet ein sehr lebendiges und interaktives Besuchererlebnis, das sowohl Kinder als auch Erwachsene anspricht, und alle Aspekte, von der Technik bis zur Umwelt, die mit Windenergie und Windfarmen im Meer zu tun haben, behandelt.

EOL ist innerhalb der befestigten Schleuse des Hafens Saint-Nazaire, direkt neben dem U-Boot Espadon, angelegt. Die Öffnungszeiten sind die selben wie für das U-Boot. Der ungeführte Besuch dauert etwa 45 Minuten. Eintrittspreise : 6 € Volltarif, Kinder und Jugendliche von 4 bis 17 Jahren zahlen 3 €.

Wussten Sie schon…

Dass Saint-Nazaire und die Region „Pays de la Loire“ für die Entwicklung von Offshore-Windenergie in Frankreich führend sind ? Hier werden Elemente für grosse Windräder gebaut, und hier wird ab 2022 Frankreichs erste Offshore-Windkraftanlage Strom produzieren.